Miguel Chan ist Mayaschamane. Er hat das spirituelle Zentrum „Chilam Balam“ in Guatemala und verlegt jedes Jahr – seit nunmehr 32 Jahren – den spirituellen Mayakalender. Es gibt keinen Mayaschamenen, der nicht seinen Kalender nutzt.

Miguel erzählt uns seine Geschichte, wie er selbst an der Schamanenkrankheit litt, weil die geistige Welt in aufforderte seinen Don – seine spirituelle Gabe – anzunehmen.

Er spricht mit uns darüber, wie wichtig es ist, unsere Lebensaufgabe anzunehmen und erklärt uns, wie uns der spirituelle Mayakalender dabei unterstützen kann.

Miguel erklärt uns, wie wichtig die heilige Balance des Lebens ist, dass alles in dieser Welt positive und negative Seiten hat – auch die Mayaenergien. Und dass es unsere Aufgabe ist, in die Harmonie zu kommen. Das können wir durch die Verbindung zu Mutter Erde erreichen und durch das Leben unserer Lebensaufgabe.
Miguel erklärt uns den spirituellen Mayakalender und die Nahuales.

Er beschreibt, was die heilige Feuerzeremonie ist und warum wir sie machen, was wir damit erreichen können und vieles mehr.

Schreib uns

Not readable? Change text. captcha txt