Hara meets Womb Power Live Seminar

28. + 29. April

in Soest

Endlich gibt es das erste Hara meets Womb Power Live Seminar in Deutschland. Wir treffen uns an 2 Tagen in Soest, das ist genau zwischen Dortmund und Paderborn. Dort werdet ihr teilweise draußen und drinnen in 5 Seminaren, mitten in der Natur, euch selbst auf einer tieferen Ebene begegnen. Alicia macht für euch eine Kakaozeremonie, die eure Herzen öffnet und eine uralte Tradition der Schamanen in Mittelamerika ist.

Wir können uns endlich alle live begegnen und unsere Erfahrungen austauschen.

Zeitplan:

28. April
15:00 Uhr Seminar 1: Mario Hirt – ZusammenSein in Wahrheit
20:00 Uhr Seminar 2: Alicia Kusumitra – Kakaozeremonie
Der Abend klingt mit einem gemeinsamen, veganen Abendessen und unserem Zusammensein aus.
Preis: 100,- Euro inklusiv veganes Abendessen, Getränke und Snacks.

29. April
09:30 Uhr Seminar 4: Konstantin Peterson – Angstfrei leben
11:00 Uhr Seminar 3: Nathanja – Das Universum ist perfekt – Wie gelange ich zu dem Platz in mir, wo das ist
Um 13.00 Uhr beginnt das gemeinsame vegane Mittagessen.
Um 14.00 Uhr macht Alicia eine Mayafeuerzeremonie unter der Energie von 9 Tz´ikin – der Energie der Vision und Fülle.
Preis 100,- Euro, inklusiv Mittagessen, Getränke und Snacks. Für alle, die beide Tage buchen oder am Sonntag schon früh anreisen ist auch das Frühstück im Preis inbegriffen.

Während der 2 Tage stehen Alicia, Mario, Nathanja und Konstantin dir jederzeit für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

 

Übernachtung: Du kannst auf dem Hof kostenlos zelten, oder ins Hotel deiner Wahl gehen.
Falls du lieber in einem Hotel oder Jugendherberge übernachten möchtest, empfehlen wir dir die folgenden:
https://www.hotel-knippschild.de/node/159
http://www.hotel-puester.de/
https://www.jugendherberge.de/jugendherbergen/moehnesee-372/portraet

Das live Event beginnt am Samstag, den 28.4., um 15.00 Uhr mit einer gemeinsamen Begrüßung.

Es folgt ein Satsang mit dem spirituellen Lehrer Mario Hirt.

ZusammenSein in Wahrheit

Mario Hirt

Das Sein unterhält sich mit sich selbst, um die Angst vor der Nichtexistenz zu nehmen.

Satsang (Sanskrit) bezeichnet in der indischen Philosophie und in den daraus abgeleiteten spirituellen Lehren ein Zusammensein von Menschen, die durch gemeinsames Hören, Reden, Nachdenken und Versenkung in die Lehre nach der höchsten Einsicht streben.

Auf dem „Weg durchs Leben“ entsteht das „Ich“ und dadurch alle Arten des Leidens…viele Fragen, Sorgen, Hilflosigkeit, Angst, u.ä.
Hier ist Raum und Zeit für das, was erlebt und erfahren werden will…
brennende Fragen, intensive Gefühle…alles darf sein und vergehen im Angesicht der Wahrheit!
Hier ist alles möglich und immer genau so, wie es zu sein hat – die Teilnehmer bringen die Themen mit und anhand der Fragen entsteht „der schrittlose Weg“…
heraus aus allem vermeindlichem Wissen,
hindurch durch ungefühlte Gefühle,
hinein in die unwahrnehmare „Stille Leere“, die unser aller Essenz ist
hinein in die absolute Unwissenheit jenseits aller Konzepte.
Kontrollosigkeit, Verwirrung, Tod…

Ganz pragmatisch, einfach und klar ohne heiliges, esoterisches, mystisches „Getue“ und absolut gleich-gültig liebevoll!

Es darf gelacht, geweint, geflucht, gestritten, diskutiert werden… oder auch einfach nur beim „Ich sehe mich in dir-Darshan“ geschwiegen werden…
Die Wahrheit ist jenseits allem Wahrnehmbaren und aller Worte.

Wir lassen nichts von uns übrig und finden die Erfüllung in der Nichtexistenz. Das einfache Sein, die pure Achtsamkeit im Jetzt und das bewusste Einlassen auf die eigenen Innenwelten bringt tiefe Ruhe und Entspannung und vieles, was vor kurzem noch als Problem betrachtet wurde, ist plötzlich weg…

Kakaozeremonie

Alicia Kusumitra

Im Anschluss kannst du eine Kakaozeremonie mit Mayaschamanin Alicia erleben. Der heilige pure, schamanische Kakao wird als rituelles, starkes Getränk getrunken. Schon vor tausenden von Jahren galt der Kakao – cacáhuatl– bei den Maya als heilig und wertvoll und sein Getränk war nur Schamanen und Königen vorbehalten und wurde vorrangig in Ritualen genutzt, um Zugang in die Anderswelt und das Innere zu bekommen.
Auch heute noch gibt es viele Mayaschamanen, die das Ritualgetränk nutzen, um Menschen zu unterstützen, in ihr tiefstes Inneres zu tauchen.
Mein Lehrer sagte: Wann immer die Harmonie zwischen Mensch und Natur gestört ist, kommt der Kakao aus dem Regenwald, um die Herzen der Menschen zu öffnen und den Planeten zurück in die Harmonie zu bringen. Er nannte Kakao „Medizin der Transformation“.Zeremonie-Kakao macht es viel einfacher für uns, tief in unseren Emotionalkörper zu tauchen, unserem Schmerzkörper zu begegnen – unserem Schatten- und diesen zu integrieren um ein Stück heiler und ganzer zu werden.Spiritueller Kakao hilft uns auf der Reise zu uns selbst und öffnet unser Herz, so dass es einfacher ist, die Reise in unser Inneres zu gehen, begleitet von Liebe und mit weniger Angst.
Unterstützt wird die Kakaozeremonie vom heiligen Feuer und der Energie I´x – die Kraft von Mutter Erde. Lassen wir uns von ihrer Stärke, Hingabe, nährenden Energie und Magie begleiten auf dem Weg zu uns selbst. Öffnen wir uns gemeinsam, tauchen tief, fühlen, heilen und transformieren!

Der Abend klingt mit einem gemeinsamen, veganen Abendessen und unserem Zusammensein aus.

Preis: 100,- Euro inklusiv veganes Abendessen, Getränke und Snacks.

Am Sonntag um 09.30 Uhr beginnt Konstantin mit „Lebe deine Träume – stelle dich deinen Ängsten“

Angstfrei leben

Konstantin Peterson

Wir alle haben wertvolle Träume und Wünsche, die wir so sehr erleben wollen und einigen dieser Träume waren wir schon so nahe und dann hat es nicht geklappt. Irgendwas schein dazwischen zu stehen. Wenn da nur nicht diese Angst wäre. Plötzlich kamen Ausreden hoch, andere Menschen kamen in unser Leben und es fühlt sich an, das wir, obwohl wir nur einen halben Schritt davor sind, uns plötzlich von unseren Träumen wieder distanzieren. Eventuell passierte das schon mehrmals und wir meinen dem Schicksal Ausgeliefert zu sein. Machtlos da stehend, als ob jemand uns ständig dazwischen geht. Dann fangen wir eventuell an daran zu glauben, wir sind es nicht wert, es ist zu früh, wir sind noch nicht breit, und versinken in Selbstmitleid Mantren die uns nur noch bestätigen, dass es nicht für uns gedacht ist, oder zu früh sei.

Doch stell dir einmal diese eine Frage, die du dir eventuell nicht oft genug gestellt hast. „Was würdest du wirklich tun, wenn du niemals scheitern könntest?“ Lass dich auf diese phantasievolle, erfrischende und aufregende Visionen ein, wenn dir alles gelingt. Stell dir vor du hast die Ausreden abgelegt und du gehst jede Herausforderung mit Freude an. Du lebst deine Träume schon seit Jahren und weißt wie es ist, deine persönlichen Träume wirklich zu leben, und sie nicht mehr zu verschieben, wo die Ausreden nur noch ein Rauschen in deinem Ohr sind und du als wilder Vogel einfach fliegst.

Wäre dein Leben anders? Hättest du dein ungelebtes Potential gelebt?

In dem Seminar mit Konstantin erfährst du, wie die Angst dich unterstützt deine Träume zu leben. Wie du mit der Angst umgehen kannst. Und du wirst in einer Meditation die Angst als Verbündeten und Helfer erfahren.

Das Universum ist perfekt – Wie gelange ich zu dem Platz in mir, wo das ist
Nathanja Maria Joy

Es folgt das Seminar mit Nathanja „Das Universum ist perfekt – Wie gelange ich zu dem Platz in mir, wo das ist“ 

Nathanja beginnt mit mit verschiedenen Übungen für den Alltag – die dich auch weiterhin in deinem Leben begleiten können.
Gemeinsam mit ihr spüren wir: Wir sind Energie. Wir bringen unsere Meridiane wieder in den Fluss und verbinden sie miteinander, um die Gedanken der Angst zu unterbrechen.
Nathanja zeigt dir, wie du dein Hara und deine Womb Power miteinander verbinden und deine Energie zu zentrieren kannst.
Sie hilft dir die Polaritäten in dir verstehen und halten zu lernen und die Harmonie zwischen Licht und Schatten zu finden.
Sie erzählt uns was Zweifel und Ängste sind, woher sie kommen und wie wir sie annehmen und loslassen können.

Nathanja zeigt uns, wie wichtig es ist authentisch wir selbst zu sein.

Um 13.00 Uhr beginnt das gemeinsame vegane Mittagessen.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen beginnt Alicia um 14.00 Uhr mit der Mayafeuerzeremonie unter der Energie von 9 Tz´ikin – der Energie der Vision und Fülle.

Tz´ikin ist der Adler der hoch über den Wolken fliegt und uns eine höhere Vision, eine andere Sicht auf die Dinge gibt – so dass wir sehen können, wohin uns unser Leben führt.E s ist auch die Energie des Glücks und des Wohlstands, in spiritueller und materieller Hinsicht.

Es ist der perfekte Tag um jegliche Blockaden, Opferrollen und Muster aufzulösen, die unserem Glück und Wohlstand entgegen stehen, die uns daran hindern, unser Potential in Fülle und Glück zu leben.

Wir verbinden uns mit Mutter Erde, dem heiligen Feuer und Tz´ikin. Wir laden die Er-Füllung in unser Leben ein und geben alle uns festhaltenden Glaubensmuster in das Feuer zur Transformation.
Steigen wir mit dem Adler auf und spüren wir uns, die Fülle, das Feuer, unsere innere Kraft und die Einheit. Lassen wir uns nicht mehr von unseren Ängsten festhalten und mit dem Adler in die Lüfte steigen.

Nach der Feuerzeremonie können alle, die eine lange Rückreise haben, nach Hause aufbrechen. Alle die noch bleiben möchten können weiterhin mit uns beisammen sein – wir freuen uns auf euch!!!

Preis 100,- Euro, inklusiv Mittagessen, Getränke und Snacks. Für alle, die beide Tage buchen oder am Sonntag schon früh anreisen ist auch das Frühstück im Preis inbegriffen.

Wenn Sterne am Himmel leuchten, tritt ein wenig Licht in unser Herz

Kinder können kostenlos teilnehmen, ab 6 Jahren fällt ein Kostenbeitrag zum Essen an – schreibe uns hierzu einfach an.

Wenn du deinen Partner / deine Partnerin mitbringen möchtest, bekommst du einen Partnerrabatt, schreibe uns hierfür an.

Da wir das Essen schon gekauft haben, sind auch bei Stornierung 15,- Euro pro Tag zahlbar, d. h. bei 2 Tagen 30 Euro.

  • Samstag
    100
    • Samstag
    • 28.04.2018
    • Seminar: ZusammenSein in Wahrheit
    • Seminar: Kakaozeremonie
    • Inklusiv veganes Abendessen, Getränke und Snacks
  • Sonntag
    100
    • Sonntag
    • 29.04.2018
    • Seminar: Angstfrei Leben
    • Seminar: Das Universum ist perfekt – Wie gelange ich zu dem Platz in mir, wo das ist
    • Seminar: Mayafeuerzeremonie
    • Inklusiv Mittagessen, Getränke und Snacks
    • Das Frühstück im Preis inbegriffen

Dieser Frühbucherrabatt gilt noch:

Extra Workshop

Trommelbau-Workshop  „Mitakuye Oyasin“ mit Mario Hirt 

Samstag um 10.00 Uhr

(Bau einer Schamanen-Rahmentrommel)
Die indianische Lebensweisheit „Mitakuye Oyasin“ bedeutet so viel wie
„Wir sind alle miteinander verwandt“.
Unter diesem Motto steht der Workshop…
Wir sind alle verwandt, wir sind alle eins, kommen aus der selben Quelle, etc.,
nur leider halten uns unsere inneren Prägungen allzu oft davon ab, dass wirklich zu spüren und zu leben.
Mit der Entscheidung eine eigene Trommel bauen zu wollen, sage ich indirekt auch „Ja“ dazu, diese illusorischen Hürden überwinden zu wollen
und mir mehr und mehr „auf die Schliche“ kommen zu wollen und somit zu erkennen, wer „Ich“ eigentlich bin…
Wer ist das, von dem „ich“ die ganze Zeit denke, es zu sein?
Wir nutzen die Gespräche miteinander beim Vorbereiten und Bauen und durch den Austausch findet ein „neues Denken“ Platz in uns…
Wir erkennen, dass es unser „Ich“ gar nicht gibt… die Erkenntnis, die einen wahren Schamanen ausmacht!
Wir verbinden das Wissen der unterschiedlichen Traditionen und Kulturen, der Ahnen, der Bäume und der Tiere mit den Möglichkeiten von heute und kreieren uns unseren ganz persönlichen Begleiter für die Reisen in die Anderswelt.
Die Trommel gehört zu den ältesten Schlaginstrumenten und ist weltweit eines der am häufigsten genutzten Hilfsmittel von Schamanen, Hexen, Heiligen, Magiern, Indianern, etc..
Heute wissen wir, dank der Wissenschaft, dass Rhythmen Trancen erzeugen können, da unser Gehirn in anderen Frequenzen
schwingt und wir somit offen und empfänglich für die Informationen aus Ebenen jenseits unseres Verstandes werden.
An diesem Tag werden wir nicht nur unsere ganz individuellen Trommeln und die Schlägel bauen, sondern auch viel Zeit
miteinander verbringen und unser Selbst dadurch mehr und mehr erfahren.
Jenseits unserer Sinneswahrnehmungen sind wir ein geistiges Wesen, das menschliche Erfahrungen macht…
Wir werden gemeinsam die Holzrahmen vorbereiten, schleifen und ölen und uns
beim Spannen der Häute  mit dem Spirit – mit dem Geist – des Tieres verbinden und bereits hier mit der
persönlichen Weihung beginnen…
Die bespannten Trommeln dürfen dann langsam trocknen. Während dessen bauen und verzieren wir unsere Schlägel
und schließen damit den Kreis der männlichen (Schlägel) und der weiblichen Energie (Trommel).
Trommel und Schlägel – Yin & Yang. Bei der Beschäftigung mit den unterschiedlichen Materialien bekommen wir immer mehr ein Gespür dafür,
dass hier mehr entsteht als nur eine Trommel…
Es entsteht eine eigenständige Wesenheit, die mir mein Sein spiegeln wird… bei jedem Schlag… in jeder Situation wird sie
mein Freund & Helfer sein und mich fortan begleiten auf meinem Weg durch das „große Geheimnis Leben“
Zum Abschluß werden wir gemeinsam die Trommeln weihen und wenn schon möglich auch Trommeln und in jeder Faser
unseres Seins dankbar spüren, was es eigentlich bedeutet, „zu leben“… „lebendig“ … das Leben selbst zu sein!
Mitakuye Oyasin – Wir sind alle miteinander verwandt
Ayllu Masi Kunapa
Ubuntu – Ich bin, weil wir sind
Namasté
AHO
Preis: 250,- € 
Nur 7 Plätze verfügbar – melde dich schnell hier an: praxis@mariohirt.de

Meinungen zu den Sprechern

Schreib uns

Not readable? Change text. captcha txt