Carlos Samuel Arias Segura
Sein bürgerlicher Name ist Carlos, der schamanische Name lautet Wirachocha Kamayoc. Carlos ist gebürtiger Peruaner, hat Biologie und Musik in Peru und Großbritannien studiert und lebt seit 2002 in Deutschland.
In seinem Heimatland hatte er viele intensive spirituelle Erlebnisse in den Anden, im Urwald und in der Wüste. Dort hat er die Energien und die Kräfte der Natur gespürt, hat gelernt mit seinen Brüdern, den Tieren zu kommunizieren und zu fühlen. Seine Lehrer, Schamanen alter Traditionen, haben sein Potential erkannt und ihn herausgefordert. Der schamanische Weg in Peru beginnt mit der Auseinandersetzung mit dem Tod und dem Leben.

Carlos erzählt uns von seinem Weg, wie er seinen Meistern begegnete und er zum Schamanen geweiht wurde.

Er spricht mit uns über Schamanismus und wie wir diesen auch für unseren Alltag nutzen können.

Carlos sagt: Wir alle haben eine Lebensaufgabe!
Er erklärt uns, wie wir herausfinden können, was unsere Lebensaufgabe ist.

Er spricht mit uns über die Bedeutung des inneren Kindes und wie ein geheiltes inneres Kind unseren Weg führen kann. 
Carlos erzählt uns, wie wir wieder mit dem inneren Kind in Berührung kommen können. 

Carlos spricht darüber, wie wichtig es ist, in Balance von hell und dunkel zu kommen und sagt, dass das innere Wissen in unseren Zellen ist.

Er nimmt uns mit auf eine schamanische Reise und berührt uns mit uralten Klängen.

Schreib uns

Not readable? Change text. captcha txt